pexels-photo-1387037
Berthold Schlegel

Berthold Schlegel

Herausforderungen und Frustrationen in der derzeitigen Krise

Nicht erst seit der aktuellen CORONA-Pandemie ist es für manche Menschen eine ziemlich schwierige Angelegenheit das Leben zu meistern. 

Etwa Januar/Februar 2020 wurden in Europa und so auch bei uns in Deutschland die ersten Corona-Infektionen bekannt, die Intensivstationen haben sich gefüllt und die ersten Menschen, sind an oder in Verbindung mit dem Covid-19-Virus gestorben.

Es wurde immer mehr – und das weltweit. 

Die WHO hat die Pandemie-Situation ausgerufen, Vergleiche mit der Spanischen Grippe-Pandemie (1917/18) wurden gezogen.

Die Welt fing an, sich Gedanken zu machen über dieses Virus und was dieses Virus in der Welt anrichtet (darüber berichte ich im nächsten Blog).

Ich gehöre zu einem Kreis weltweit anerkannter Psychodrama-Trainer und sehr bald konnten wir keine Klienten mehr sehen und auch keine Psychodrama-Gruppen mehr anbieten. Wir durften unsere Klienten nicht mehr persönlich treffen.

Aus diesem Grunde mussten wir Methoden entwickeln, Psychodrama und Gruppentherapie online anzubieten, mittels Online-Plattformen wie Skype, Hangouts, Jitsi-Meet und Skype.

Das fing an, sehr gut zu funktionieren und nunmehr fast alle Therapeuten, Trainer und Coaches bieten ihre Dienstleistungen mit großem Erfolg online an.

BERTHOLD SCHLEGEL CONSULTING hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht hier den einzelnen Betroffenen so weit als möglich entgegen zu kommen und zu helfen.

(Mehr folgt im nächsten Blog)

Berthold Schlegel, Januar 2021

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email